Stromanbieter wechseln

Stromanbieter wechseln

Die Lebenshaltungskosten sind in den letzten Jahren drastisch angestiegen und das nicht zuletzt, weil die Energie die den zentralen Teil dieser Kosten ausmacht immer teurer wird.
In den letzten 10 Jahren sind die Strompreise in Deutschland um rund 60 Prozent angestiegen. Die Preise können je nach Stromanbieter sehr stark variieren. Mehrere Hundert Euro Preisunterschied jährlich lassen sich hier ausmachen. Es lohnt sich also sich intensiv mit den verschiedenen Stromanbietern auseinanderzusetzen.
Was man tun kann, um seine Energiekosten so niedrig wie möglich zu halten, erfahren Sie hier.

Der Online Stromvergleich

1.PLZ eingeben
2.Verbrauch eingeben
3. jetzt hier vergleichen !

Gasanbieter wechseln

Gasanbieter wechseln

Erdgaspreise hängen in Deutschland von den Rohölpreisen ab. Die Ölpreisbindung zwischen Gasexport und -import hatte vor 2010 noch zur Folge, dass die aktuellen Preise erst 6 Monate später beim Verbraucher eintraten. Seitdem sind die Auswirkungen weniger drastisch, da mehr Erdgas zur Verfügung steht an welches die Ölpreise nicht gebunden sind. Die globalen Handelsströme haben sich verlagert, und das merkt jeder Haushaltsführende an den Gaspreisen. Viele Versorger kaufen billig auf Spotmärkten ein und verkaufen das Gas dann weiter. Auch hier ist es also von äußerster Wichtigkeit regelmäßig die Preise der verschiedenen Gasanbieter zuvergleichen.


Der Wechseln und der Vergleich des Gasanbieters kann mittels weniger Schritte problemlos durchgeführt werden. Allerdings muss zuvor ein günstigerer Anbieter ausfindig gemacht werden.

Eine gute Methode dies zu tun, ist die Verwendung eines Gasrechners. » weiter

Strom ist heutzutage mit eins der wichtiges Konsumgut, oder können Sie sich ein Leben ohne Strom vorstellen.. Elektrische Energie ist bekanntlich der Motor des Privat- und Geschäftslebens. Ohne Strom würde die Welt wohl im Chaos versinken.

Natürlich ist der einfachste Weg, um Energie zu sparen, im eigenen Haushalt weniger davon zu verbrauchen. Was das Heizen angeht, kann die gründliche und regelmäßige Wartung spürbar Heizkosten senken. Auch richtiges Lüften gehört dazu. Wer daran denkt abzuschalten, wird das auch im Geldbeutel spüren.
Reicht Ihnen das nicht sollten Sie über ein Wechsel nachdenken.

Wir deutschen Verbraucher sehen uns seit Jahren mit ständig steigenden Energiepreisen konfrontiert. Die hohen Strompreise machen sich besonders unangenehm bemerkbar. Anstatt zu einem günstigeren Stromlieferanten zu wechseln, versuchen viele Verbraucher ihre Kosten durch konsequentes Energiesparen zu senken. Im Ergebnis fällt die jährliche Stromrechnung trotz niedrigeren Verbrauchs wieder höher aus. Wer den permanent höheren Abschlagszahlungen endlich Einhalt gebieten möchte, sollte sich einen günstigeren Stromanbieter suchen. Vielfach steht die Befürchtung vor Gebühren, aufwendigen Montagearbeiten oder gar Versorgungsengpässen dem Stromwechsel entgegen. Diese Sorgen sind völlig unbegründet.